13.02.19 Interessierter Gast aus Brandenburg

Knapp 600 Kilometer liegen zwischen Teltow-Fläming und Augsburg. Diese Strecke nahm Johann Meierhöfer, Amtsleiter für Landwirtschaft im Landwirtschaftamt in Luckenwalde, am Dienstag, den 12. Feburar 2019 gerne auf sich.

Hier traf der Brandenburger Dr. Hans-Peter Senger, Sprecher der Solidargemeinschaft AUGSBURG LAND. Johann Meierhöfers Interesse galt der Idee, der Historie und der Struktur des Netzwerkes UNSER LAND. Der Amtsleiter zeigte sich beeindruckt vom UNSER LAND Konzept.

In Kissing bekam er einen tiefen Einblick in die Wirtschaftsweise eines UNSER LAND Partners. Der Besuch der dortigen Asammühle erschloss ihm auch die regionale und gentechnikfreie Fütterung von Nutzvieh bei UNSER LAND. 

Ein Besuch in der Estinger Geschäftsstelle durfte nicht fehlen. Dort erklärte ihm Steffen Wilhelm, Geschäftsführer der UNSER LAND GmbH, die wirtschaftliche und logistische Umsetzung des UNSER LAND Konzeptes. Der enge regionale Kreislauf vom Erzeuger über den Verarbeiter bis zum Handel, faire Preise, nachhaltige Wirtschaftsweise – all das überzeugte den Amtsleiter, der mit einigen Inspirationen für die brandenburgische Region am Abend die Heimreise antrat.

19 02 13
von links: Dr. Hans-Peter Senger, Sprecher Solidargemeinschaft AUGSBURG LAND, Johann Meierhöfer, Amtsleiter Landwirtschaft Teltow-Fläming, Steffen Wilhelm, Geschäftsführer UNSER LAND GmbH

Anmeldung zur UNSER LAND Infopost

Netzwerk UNSER LAND Jahresrückblick

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zur Cookie-Verwendung finden Sie unter Datenschutz
Ok