08.03.2019 UNSER LAND und Alnatura – eine Partnerschaft für die Region

Ab dem 4. März finden die Kunden der neunzehn Alnatura Märkte im Raum München, Augsburg und Landsberg ein neues Angebot in den Verkaufsregalen. UNSER LAND BIO Lebensmittel bereichern das regionale Sortiment. Mit dieser Partnerschaft unterstützt Alnatura das Ziel des Netzwerkes UNSER LAND, die Region wirtschaftlich und kulturell zu stärken.

Von der Idee zur Umsetzung

Bereits im Herbst 2018 kam es zu ersten Kontakten zwischen Alnatura und UNSER LAND. Das umfangreiche BIO Sortiment des regionalen Netzwerkes weckte das Interesse der BIO-Markt-Kette. Im persönlichen Austausch wurde man sich schnell einig, dass die UNSER LAND Lebensmittel eine gute Ergänzung des Angebots von Alnatura darstellen. Fast sämtliche UNSER LAND BIO Produkte wurden in die Listung aufgenommen.„Uns gefällt nicht nur besonders, dass die UNSER LAND Lebensmittel von sehr guter Qualität sind“, begründet Max Wöhrle, Gebietsverantwortlicher für Bayern, die Entscheidung, „sondern wir sind vor allem auch von den vielen anderen Aspekten begeistert, für die diese Produkte stehen.“ Damit meint Max Wöhrle die ökologischen, ökonomischen und sozialen Ansprüche, die UNSER LAND Lebensmittel erfüllen müssen.

Lebensmittel mit Mehrwert

„Unsere Lebensmittel sind weit mehr, als Zutaten zu einer Mahlzeit“, erklärt Steffen Wilhelm, Geschäftsführer der UNSER LAND GmbH. „Für uns sind sie Botschafter unserer Idee, die Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Region zu erhalten.“ Jedes UNSER LAND Lebensmittel erzählt seine Geschichte von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zum fertigen Produkt. Dabei spielen zentrale Faktoren wie faire Preise, hohe Qualität oder transparente Strukturen eine wichtige Rolle. Die Lebensmittel stehen für Arbeits- und Ausbildungsplätze, regionale Wertschöpfung, Erhalt der Kulturlandschaft und der bäuerlichen Landwirtschaft, Klimaschutz durch kurze Wege und Umwelt- sowie Naturschutz durch nachhaltige Erzeugungs- und Verarbeitungsbedingungen.Rund 300 landwirtschaftliche Familienbetriebe im gesamten Netzwerkgebiet sind Partner von UNSER LAND. Die Zusammenarbeit auf Basis der fairen Preise trägt zur Existenzsicherung dieser Betriebe bei. Diese Zusammenhänge sind auch für die Verbraucher wichtig. Sie möchten diese Hintergründe wissen. UNSER LAND informiert deshalb auf verschiedenen Wegen. Auch die Alnatura Marktleiter wurden geschult, um die Fragen der Kunden zu beantworten. Darüber hinaus stehen Infomaterialien verschiedener Art zur Verfügung. Ergänzt wird dies durch die bewusstseinsbildende Arbeit der Solidargemeinschaften, die den Dialog von Mensch zu Mensch mit den Verbrauchern suchen.

UNSER LAND – ein Netzwerk für die Region

1994 gründete sich UNSER LAND aus der kirchlichen Erwachsenenbildung mit der ersten Solidargemeinschaft in Fürstenfeldbruck. Schon bei der Gründung verankerte BRUCKER LAND e.V. den Erhalt der Lebensgrundlagen in der Region als Ziel des gemeinsamen Engagements. Ein regionales Brot war erster Botschafter dieser Idee. Schon rund sechs Jahre später schlossen sich weitere Regionen an. Heute umfasst das Netzwerk München, die umliegenden Landkreise sowie Augsburg. Zehn Solidargemeinschaften finden sich im Dachverein UNSER LAND e.V. zusammen. Gemeinsam setzen sich die Mitglieder im Ehrenamt für die Lebensqualität in der eigenen Heimat ein. Was 1994 mit einem Brot begann wurde zu einer Erfolgsgeschichte mit 100 regionalen Lebensmitteln, von denen siebzig Prozent das Bio-Siegel tragen.

Mit Alnatura konnte UNSER LAND einen wertvollen Partner gewinnen, die Zukunft der Region lebens- und liebenswert zu gestalten.

19 03 08 1

Anmeldung zur UNSER LAND Infopost

Netzwerk UNSER LAND Jahresrückblick

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zur Cookie-Verwendung finden Sie unter Datenschutz
Ok