Milch

ab jetzt: länger haltbar

Herkunft

Herkunft

Die UNSER LAND BIO Milch

Erzeugung

Erzeugung

  • Die Landwirte verzichten gemäß der Qualitätskriterien des Bayerischen Bio-Siegels auf chemische Düngung und Pflanzenschutz
  • Die Zahl der Tiere einer Herde orientiert sich an der verfügbaren Fläche, so dass diese nicht im Übermaß belastet werden. Im Schnitt sind es 25 Milchkühe.
  • Es werden nur regionale Futtermittel verwendet.
Verarbeitung

Verarbeitung

  • Die „länger haltbare“ Frischmilch wird kurz auf 130°C erhitzt. Diesen Prozess nennt man „pasteurisieren“.
  • Die Rohmilch der UNSER LAND BIO Milch wird nicht in Rahm und Milch separiert, wodurch das natürlich in der Milch vorkommende Fett (3,8 - 4,2% je nach Jahreszeit und Fütterung) erhalten bleibt.
  • Beim „homogenisieren“ wird die Milch durch eine Düse gepresst, damit sich Fett und Wasser gleichmäßig vermischen. Somit setzt sich das Fett nicht mehr als Rahm an der Oberfläche ab.
Foto © volff/Fotolia
Kleine Milchkunde

Kleine Milchkunde

  • Die „traditionell hergestellte“ Milch wird für 15 – 30 Sekunden auf ca. 75 °C erhitzt, um sie haltbar zu machen.
  • Länger haltbare“ Frischmilch, auch als ESL-Milch (extended shelf life) bekannt, wird nur 2 - 3 Sekunden auf ca. 130 °C erhitzt und ist somit länger haltbar.
  • H-Milch ist ultrahocherhitzte Milch, die für wenige Sekunden auf 135 - 150 °C erhitzt wird und somit mehrere Monate ungekühlt haltbar ist. Sie verändert sich im Geschmack und den Inhaltstoffen.
Trinkwasserschutz durch ökologischen Landbau

Trinkwasserschutz durch ökologischen Landbau

Die ökologische Bewirtschaftung zur Erzeugung der UNSER LAND BIO Milch hat große umweltrelevante Vorteile. Hervorzuheben ist dabei der Schutz des regionalen Trinkwassers. Die Stadt München verfügt über eines der besten Trinkwasser in ganz Europa. Gewonnen wird es von den Stadtwerken München (SWM) in der noch weitgehend unberührten Natur des Voralpenlandes, rund 80 Prozent davon im Mangfalltal. Die Öko-Landwirte leisten hier einen entscheidenden Beitrag. Sie bewirtschaften ihre Flächen auf ökologische Weise und tragen so aktiv zum Schutz des Münchner Trinkwassers bei. Unterstützt werden sie dabei von den Stadtwerken München. In unserem Virtual-Reality-Film "Das Land, wo Milch und Wasser fließen!" erfahren Sie mehr dazu.

Weiterlesen

Die Geschichte der UNSER LAND BIO Milch

  • Schon seit der Gründung des Netzwerkes UNSER LAND gibt es eine UNSER LAND Milch. Zunächst konventionell erzeugt nach den UNSER LAND Richtlinien, wurde sie 2007 auf BIO umgestellt.
  • Seit April 2015 stammt die BIO Milch zu 100% aus dem MIESBACHER LAND. Die Öko-Landwirte leisten einen herausragenden Beitrag zum Trinkwasserschutz und zum idyllischen Landschaftsbild Oberbayerns mit Weiden, Wiesen und grasenden Kühen. Faire Preise honorieren diesen Einsatz und sichern die Existenzen der bäuerlichen Betriebe. Damit schließt sich ein enger regionaler Kreislauf.
  • Seit September 2015 wird ein Teil des wertvollen Rohstoffs in der Landkäserei Reißler zu den BIO Käsesorten Mangfalltaler und Klosterbergkäse verarbeitet.
  • Seit Juni 2019 füllt die Molkerei Gropper in Bissingen die UNSER LAND BIO Vollmilch ab.
  • Der Erhalt der Lebensgrundlagen der Region ist das Leitziel des Netzwerkes UNSER LAND. Dazu gehört auch der Schutz des Klimas. Aus diesem Grund engagiert sich UNSER LAND auch für den Klimaschutz. Dank der Zusammenarbeit mit ClimatePartner GmbH kann die UNSER LAND BIO Milch seit 2019 in einer klimaneutralen Milchverpackung angeboten werden.

Virtual-Reality-Film "Das Land, wo Milch und Wasser fließen!"

  • Zweidimensional

  • 360° - Kurzversion

  • 360° - Langversion

Video "UNSER LAND BIO Milch"

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zur Cookie-Verwendung finden Sie unter Datenschutz
Ok