13.08.20 BIO-Linsen-Ernte im Landkreis Fürstenfeldbruck

Die Solidargemeinschaft BRUCKER LAND eV freut sich über ein kleines, engagiertes Projekt, das nun bereits im 3. Jahr die Landwirtschaft im Landkreis Fürstenfeldbruck bereichert: Den Anbau von Bio Linsen.

Der Anbau von Bio Linsen ist besonders für magere Böden geeignet. Zudem liebt die Linse trockene und warme Sommer und kann daher eine Pflanze sein, die mit dem Klimawandel gut zurechtkommt. Sie braucht eine Rankhilfe und wird deshalb in Mischfrucht angebaut, meist mit Hafer oder Leindotter. Ihr hochwertiges Eiweiß ist ein wertvoller Bestandteil der menschlichen Ernährung. In Salaten, Suppen, Eintöpfen, als Brotaufstrich oder gebraten als Pflanzerl sorgt die Hülsenfrucht in der Küche für Abwechslung.

Die ungewöhnliche Ernte wurde in diesen Tagen auf dem Acker von Bio Landwirt Robert Reichlmayr eingefahren. Das trockene Frühjahr und der viele Regen im Sommer sorgten für ein Ergebnis, das nicht ganz den Erwartungen entsprach. Die Aufbereitung (Trocknung, Reinigung und Abpackung) wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Über die UNSER LAND GmbH kommen die 500 g-Packungen dann in den Handel.

Mähdrescher
Behutsam, mit möglichst tief eingestelltem Schneidewerk erntet der Mähdrescher das Hafer-Linsen-Gemisch.
Arbeiter
Bio Landwirt Robert Reichlmayr prüft die Ausbeute.
Korn
Unerwünschte Bestandteile wie Unkrautsamen und Schalenreste müssen noch entfernt und der Hafer von den Linsen getrennt werden.

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zur Cookie-Verwendung finden Sie unter Datenschutz
Ok